Weiterbildung: Zertifikatskurse Darstellendes Spiel

Datum

Teil 1 vom 12.-14.11.2021

Veranstalter

Theaterprojekt Hamburg

Informationen

Darstellendes Spiel versteht sich als Beitrag zur Ausbildung der Sinne und als Teil einer ästhetischen Erziehung. Intensive Arbeit an Theaterprojekten bietet Möglichkeiten, medialer Prägung und Bedürfnis nach ständigem Wechsel der Reize entgegenzuwirken. Spielen fördert Sensibilität und Einfühlungsvermögen und stärkt Kritik- und Reflexionsfähigkeit sowie die Bereitschaft zur Übernahme von Verantwortung. Spiel ist ein einzigartiges Mittel zur Auseinandersetzung mit den Bedingungen menschlichen Lebens. Eine erfolgreiche Arbeit mit den Mitteln des Theaters setzt jedoch eigenes Ausprobieren und Erfahren voraus. Die Weiterbildung macht die Teilnehmer/-innen auf praktische Weise mit den Grundlagen des Darstellenden Spiels vertraut.
Ziele: Lehrerinnen und Lehrer sollen Fähigkeiten erwerben, die eine Anwendung von Elementen des Darstellenden Spiels im eigenständigen Fach "Darstellendes Spiel", in anderen Unterrichtsfächern sowie in Projekten ermöglicht. Im Mittelpunkt steht die Vermittlung von Kenntnissen der theatralen Ausdrucksmittel und ihres adäquaten Einsatzes in Bezug auf szenische Umsetzung.

Die Weiterbildung orientiert sich am Kerncurriculum für die gymnasiale Oberstufe im Fach Darstellendes Spiel in Niedersachsen sowie an den Rahmenrichtlinien aus Hamburg und Berlin für den Sekundarbereich I. Alle TeilnehmerInnen erhalten ein Abschlusszertifikat.

Zur Veranstalterwebsite